beaker-47537

Hast Du sie noch alle?

Äh… HÄÄÄ?

Ja, natürlich, warte mal: zehn Finger, zehn Zehen, eine Zunge, zwei Augen…

Ne. Jetzt mal im Ernst.
Ab und an fragen mich Leute, warum ich denn SOWAS mache.
Und ich höre genau, dass SOWAS eigentlich meint:
“Hast-Du-sie-noch-alle-wie-kann-man-nur-so-ein-Video-von-sich-online-stellen-und-so-viel-von-sich-preisgeben-und-sich-so-zum-Affen-machen-und-sich-so-zur-Schau-stellen-und-überhaupt-Folie1OH-MEIN-GOTT-ich-muss-mir-an-den-Kopf-fassen-und-mich-ganz-schnell-ganz-viel-FREMDSCHÄMEN!!”

In so einem Fall ziehe ich gerne meine linke Suspekt-Augenbraue hoch und frage zurück: “Hast Du eigentlich meinen Blog gelesen?”

“Hm-ja-naja-njein-nein-kleinlautes-Gebrummel-und-ich wechsel-lieber-schnell-mal-das-Thema.”

Na gut. Hier also noch mal der Grund, warum ich DAS genau NICHT tue: Um…
… mein Gesicht in die Kamera zu halten, damit jeder sieht, wie wunderhübsch ich bin und von Heidi Klum entdeckt zu werden
… via Youtube dank meiner grandiosen Stimme 978 Millionen Likes zu sammeln, ohne Umweg über DSDS meine erste Single zu veröffentlichen und demnächst im Duett mit Samu Haber zu brillieren (obwohl….)
… mich bloßzustellen (wer sich fremdschämt, ist selbst schuld)

Und hier noch mal der Grund, warum ich genau DAS tue:
… weil mir einfach danach ist
… weil es mir persönlich hilft und guttut
… weil es ganz vielen anderen Menschen hilft und guttut
… weil viele, die mich lesen, sehen und hören, sich nicht mehr alleine mit ihren Problemen auf der Welt fühlen
… weil ich mit meinen Worten immer wieder anderen helfen kann, sich auf den Weg zu sich selbst zu machen

Dieser Blog ist kein Wallfahrtstempel mit Beweihräucherungsschrein. Er diente ursprünglich allein meinem Selbstzweck. Mittlerweile habe ich durch ihn und meine Texte so viele liebe Menschen kennen gelernt, die sich nun auch trauen, offen und ehrlich ins Leben zu treten und sich nicht länger aus Angst vor einer konfektionierten Gesellschaft verstecken. Das macht mich glücklich und berührt mich sehr.

Deswegen: Ja, ich habe sie noch alle – mich selbst, meine Familie und ganz, ganz viele neue, tolle Freunde.

Und jetzt noch mal alle im Chor: Mimimimimimi!

Schön. Sehr schön.
ich geh dann mal an meinen nächsten Blogbeitrag.

BOOOOOOOO!

… meanwhile do this (click to enlarge):

Folie1

Hier geht’s zurück zum Eingang!


Quelle Beaker-Foto: http://1ms.net/s/pichost.me

 

2 Gedanken zu „Hast Du sie noch alle?“

  1. Richtig so.
    Immer daran denken: Schlimme Dinge werden nicht dadurch besser, dass man nicht darüber spricht. Im Gegenteil, das zermürbt einen nur. Und wenn andere Menschen das anders sehen, ist das einzig und allein ihr Problem.
    Wichtig ist nur, sich selbst treu zu bleiben.

Hinterlasse einen Kommentar zu Patricia Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>