Bloghuette22

Noch’n Blog?!

Zugegeben. Als mein Mann von meinem Blog sprach, hatte ich keinen blassen Schimmer, wie so was funktioniert. Klar habe ich die eine oder andere Bekannte, die munter vor sich hinbloggte. So über Schnittmuster für Mädchenkleider. Ihren Abnehmmarathon. Oder über unser liebstes IPad-Spiel, die Sims (liebe Grüße an Petra und danke dafür!).

Ich warf also die vier Buchstaben in die Suchmaschine. Und wurde zugeschüttet mit Blogs – blog.de, blog.eu, blog.com, soweit der Bildschirm reichte. Okay. Ich musste schlucken. Die Online-Welt hatte ja geradezu auf mich gewartet. Und auf noch’n Blog.

Anyway. Ich hatte einen Grund, und ich hatte ein Ziel. So vieles ist passiert, so viel habe ich erlebt und erforscht. Den Kampf im Alleinerziehendmamasein und das Glück einer Patchworkfamilie. Die tiefste Depression morgens um drei und den regebogenfarbensten Augenblick am Sonntagnachmittag. Mein Leben hat mich gebeutelt. Aber immer habe ich Menschen getroffen, denen es genauso ging. Die einsam waren und Hilfe brauchten. Die mir den Rücken stärkten und mich gerettet haben.
Ich war niemals allein, und dafür danke ich ihnen.

Für Euch ist dieser Blog.
Ihr seid in meiner Hütte immer willkommen!

Übrigens…warum dieser Blog so heißt, erfahrt Ihr hier.

 Hier geht’s zurück zum Eingang! 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>